• forsthomebuilding

Firmengeschichte

Forst Technologie GmbH & Co. KG in Solingen, seit Jahr-
zehnten bekannt als führender Hersteller von Räum-
maschinen, Räumwerkzeugen und Räumwerkzeug-
Schärfmaschinen, hat der Räumtechnik immer wieder
neue Impulse gegeben.

Ein kurzer Blick in die mehr als 100 Jahre alte Firmengeschichte:

Gegründet wurde das Unternehmen 1909 durch Oswald
Forst, der seine Firma im Jahre 1914 in das Handels-
register eintragen ließ. Zunächst wurden waagerechte,
mechanisch angetriebene Räummaschinen hergestellt.
Als Ergänzung und im Zuge der technischen Weiterent-
wicklung erfolgte dann ab 1928 der Einsatz öl-hydrau-
lischer Antriebe, und zwar zunächst bei den waage-
rechten Maschinen und später auch bei senkrechten
Maschinen in Ein- und Zwei-Zylinder-Bauweise. Für
die Fertigung der Antriebsaggregate, der „Energatoren“,
kurz ENOR-Getriebe genannt, wurde 1940 ein eigener
Betrieb eingerichtet.

Das Hauptwerk in Solingen wurde 1944 durch Bomben-
einwirkung zerstört. Erst nach der Währungsreform im
Jahre 1948 konnte mit dem Wiederaufbau begonnen
werden, wobei der kommenden Entwicklung durch
Erweiterungsmöglichkeiten Rechnung getragen wurde.
Weitere Produktionsstätten kamen durch die 1957 ge-
gründete Tochtergesellschaft Forst Broach in Groß-
britannien sowie Dagger Forst in Indien hinzu.


Die Einführung des Schnellräumverfahrens in den sech-
ziger Jahren führte zum Durchbruch des Räumverfahrens
in der Serienfertigung. Die automatische Räumwerkzeug-Schärfmaschine, die ab 1970 von Forst gebaut wurde, brachte eine erhebliche Verbesserung der Standzeiten der Werkzeuge und deren Lebensdauer.

Die erste Drallräummaschine zum Räumen schrägver-
zahnter Innenzahnräder für PKW-Automatikgetriebe
lieferte Forst im Jahre 1973. Diese komplexe Technik
wurde systematisch weiterentwickelt, um den stetig zu-
nehmenden Forderungen der Anwender erfolgreich
Rechnung zu tragen. Die erreichte Marktführerschaft in
Europa konnte bis heute weiter ausgebaut werden und
nach erfolgreichem Einstieg in den USA-Markt konnte
Forst die Marktposition auch hier kontinuierlich verbes-
sern und wesentliche Marktanteile gewinnen.

Mitte der achtziger Jahre hat Forst das Thema Hart-
räumen, d.h. Nachräumen gehärteter Werkstücke zur
Beseitigung von Härteverzügen, aufgegriffen. Nach
Grundlagenuntersuchungen am WZL (Werkzeugma-
schinenlabor) der Technischen Hochschule Aachen und
umfangreichen Versuchen im eigenen Hause konnte das
Harträumen in der Zwischenzeit in die Großserienfertigung
erfolgreich eingeführt werden. Auch hier kann von einer
Marktführerschaft gesprochen werden.

Um den stetig wachsenden Anforderungen gerecht zu
werden, wird Ende der 80er Jahre die Produktionsstätte
erneut vergrößert, der Anbau einer großen Montagehalle
wird realisiert.


Anfang der 90er Jahre entwickelt Forst eine Sonder-Außenräummaschine. Mit dieser werden Scheiben für Gasturbinen mit bis zu 2 Meter Durchmesser bearbeitet. Und das mit bis zu 16t Zugkraft, 2,5 m Hub und 24 m/Min. 80 Tonnen bringt die besonders schwere Anlage auf die Waage.

Im Jahr 2007 baut Forst die modernste Gasturbinen-Räummaschine der Welt. 16 Meter hoch, 15 Meter breit und 160t schwer. Auf vier Tausendstel Millimeter genau arbeitet die Maschine, die 14 Werkzeug-Kassetten hat.

Und auch im Jahr 2014 herrscht kein Stillstand. Für das Räumen von Triebwerksscheiben wurde eine waagerechte Räummaschine komplett neu entwickelt und gebaut. Die Ausführung mit feststehenden Werkzeugen und verfahr-
barer Wiege für den Räumhub ist weltweit einzigartig.

Eine Rund 1.000 qm große Halle wird neu gebaut, der Maschinenpark wird erweitert, um der erhöhten Nachfrage nach Räumwerkzeugen für Automatikgetriebe nachzu- kommen.

Forst ist ein Technologieunternehmen mit der Kompetenz zur ganzheitlichen Lösung von Räumaufgaben.


Kontakt

Forst Technologie GmbH & Co. KG
Schützenstraße 160
42659 Solingen, Germany
general@forst-online.de
Telefon: +49 (0) 212 / 409 - 0
Fax: +49 (0) 212 / 409 - 111

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen