• forsthomebuilding

Firmengeschichte

Forst Technologie GmbH & Co. KG in Solingen, seit Jahr-
zehnten bekannt als führender Hersteller von Räum-
maschinen, Räumwerkzeugen und Räumwerkzeug-
Schärfmaschinen, hat der Räumtechnik immer wieder
neue Impulse gegeben.

Ein kurzer Blick in die mehr als 100 Jahre alte Firmengeschichte:

Gegründet wurde das Unternehmen 1909 durch Oswald
Forst, der seine Firma im Jahre 1914 in das Handels-
register eintragen ließ. Zunächst wurden waagerechte,
mechanisch angetriebene Räummaschinen hergestellt.
Als Ergänzung und im Zuge der technischen Weiterent-
wicklung erfolgte dann ab 1928 der Einsatz öl-hydrau-
lischer Antriebe, und zwar zunächst bei den waage-
rechten Maschinen und später auch bei senkrechten
Maschinen in Ein- und Zwei-Zylinder-Bauweise. Für
die Fertigung der Antriebsaggregate, der „Energatoren“,
kurz ENOR-Getriebe genannt, wurde 1940 ein eigener
Betrieb eingerichtet.

Das Hauptwerk in Solingen wurde 1944 durch Bomben-
einwirkung zerstört. Erst nach der Währungsreform im
Jahre 1948 konnte mit dem Wiederaufbau begonnen
werden, wobei der kommenden Entwicklung durch
Erweiterungsmöglichkeiten Rechnung getragen wurde.
Weitere Produktionsstätten kamen durch die 1957 ge-
gründete Tochtergesellschaft Forst Broach in Groß-
britannien sowie Dagger Forst in Indien hinzu.