• Kooperation
  • Referenzen
  • produkte 006

Forst Räum- und Härtetechnik

Lohnräumen
Es stehen Maschinen senkrechter Bauweise mit bis zu 3
Räumstellen und bis zu 120 Tonnen Zugkraft, auch zum
Drall- und Harträumen sowie waagerechte Räumma-
schinen bis 35 Tonnen Zugkraft zur Verfügung. Folgende
Standardprofile können mit eigenen Forst-Räumwerk-
zeugen bearbeitet werden:

  • Keilnabenprofile nach DIN/ISO14 und DIN 5472
  • Zahnnabenprofile nach DIN 5480 und DIN 5482
  • Kerbzahnnabenprofile nach DIN 5481
  • 4-kant Profile nach DIN 79 und 6-kant Profile
  • Nabennuten nach DIN 6885
  • Diverse Sonderprofile

Räumwerkzeuge für kundenspezifische Profile können separat bestellt werden.


Lohnhärten
Die Härterei ist auf das Härten und Anlassen von Schnell-
stahl, PM-Materialien, HIP-Materialien, Kalt- und Warm-
arbeitsstählen sowie das Vergüten von Kaltarbeitsstählen unter Vakuum eingerichtet. Hierzu stehen zwei Vakuum-Schachtanlagen für Durchmesser bis zu 600 mm und einer maximalen Länge von 2800 mm zur Verfügung.
Forst hat sich auf das Härten, Anlassen und Richten von verzugsempfindlichen Bauteilen wie z.B. Räumwerkzeugen, Extruderschnecken, Walzen und Führungsleisten spezialisiert.